Daten­schutz­er­klä­rung

Vie­len Dank für den Besuch auf unse­rer Web­site! Die Ein­hal­tung der daten­schutz­recht­li­chen Vor­ga­ben hat für uns eine beson­de­re Bedeu­tung. Ziel die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ist es, Sie als Nut­zer der Web­site über Art, Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und die für Sie bestehen­den Rech­te als „betrof­fe­ne Per­son“ im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) auf­zu­klä­ren. Die Infor­ma­ti­on erfolgt gemäß Art. 13 DSGVO. Eine Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die nicht beim Betrof­fe­nen selbst erho­ben wer­den (Art. 14 DSGVO) fin­det nicht statt.

1. Ver­ant­wort­li­che Stelle

Die­se Web­site und das Leis­tungs­an­ge­bot wer­den von der

PLANT-MY-TREE. Die Stif­tung.
Loth­rin­ger Stra­ße 119
46045 Ober­hau­sen
Deutsch­land

Tele­fon: +49 208 30678628
E‑Mail: info@​pmt-​stiftung.​org

betrie­ben (nach­fol­gend „PLANT-MY-TREE“ genannt).

PLANT-MY-TREE ist eine gemein­nüt­zi­ge rechts­fä­hi­ge Stif­tung bür­ger­li­chen Rechts mit Sitz in Oberhausen.

Ver­tre­tungs­be­rech­tigt ist der Vor­stand:
Sören Brünt­gens, Vor­sit­zen­der
Patric Kut­scher, Spre­cher des Vorstands

2. All­ge­mei­nes

Die Ent­wick­lung der Web­site haben wir dar­auf aus­ge­legt, so weni­ge Daten wie mög­lich von Ihnen zu erhe­ben. Grund­sätz­lich ist der Besuch unse­rer Web­site ohne Anga­ben per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Erst wenn Sie sich dazu ent­schei­den, bestimm­te Diens­te in Anspruch zu neh­men (z. B. Eröff­nung eines Spen­den­kon­tos, Nut­zung des Online-Spen­den­for­mu­lars oder Ein­wil­li­gung in die Nut­zung von Sta­tis­tik-Coo­kies), wird die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich. Hier­bei ach­ten wir stets dar­auf, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur im Ein­klang mit einer gesetz­li­chen Grund­la­ge zu ver­ar­bei­ten. Wir hal­ten uns an die Rege­lun­gen der DSGVO und die jeweils gel­ten­den natio­na­len Vor­schrif­ten, wie das Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz, das Tele­me­di­en­ge­setz oder ande­re spe­zi­el­le­re Geset­ze zum Datenschutz.

3. Defi­ni­ti­on

Die in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ver­wen­de­ten Begrif­fe haben im Ein­klang mit der DSGVO die nach­fol­gen­de Bedeutung.

„per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „betrof­fe­ne Per­son“) bezie­hen; als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Ken­nung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son sind, iden­ti­fi­ziert wer­den kann;

„Ver­ar­bei­tung“ jeden mit oder ohne Hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­ten Vor­gang oder jede sol­che Vor­gangs­rei­he im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie das Erhe­ben, das Erfas­sen, die Orga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine ande­re Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Vernichtung;

„Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung“ die Mar­kie­rung gespei­cher­ter per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mit dem Ziel, ihre künf­ti­ge Ver­ar­bei­tung einzuschränken;

„Pseud­ony­mi­sie­rung“ die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in einer Wei­se, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ohne Hin­zu­zie­hung zusätz­li­cher Infor­ma­tio­nen nicht mehr einer spe­zi­fi­schen betrof­fe­nen Per­son zuge­ord­net wer­den kön­nen, sofern die­se zusätz­li­chen Infor­ma­tio­nen geson­dert auf­be­wahrt wer­den und tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men unter­lie­gen, die gewähr­leis­ten, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht einer iden­ti­fi­zier­ten oder iden­ti­fi­zier­ba­ren natür­li­chen Per­son zuge­wie­sen werden;

„Ver­ant­wort­li­cher“ die natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det; sind die Zwe­cke und Mit­tel die­ser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­ge­ben, so kann der Ver­ant­wort­li­che bezie­hungs­wei­se kön­nen die bestimm­ten Kri­te­ri­en sei­ner Benen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­se­hen werden;

„Auf­trags­ver­ar­bei­ter“ eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen verarbeitet;

„Emp­fän­ger“ eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, der per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten offen­ge­legt wer­den, unab­hän­gig davon, ob es sich bei ihr um einen Drit­ten han­delt oder nicht. Behör­den, die im Rah­men eines bestimm­ten Unter­su­chungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten mög­li­cher­wei­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhal­ten, gel­ten jedoch nicht als Emp­fän­ger; die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch die genann­ten Behör­den erfolgt im Ein­klang mit den gel­ten­den Daten­schutz­vor­schrif­ten gemäß den Zwe­cken der Verarbeitung;

„Drit­ter“ eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, außer der betrof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die unter der unmit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verarbeiten;

„Ein­wil­li­gung“ der betrof­fe­nen Per­son jede frei­wil­lig für den bestimm­ten Fall, in infor­mier­ter Wei­se und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­ti­gen ein­deu­ti­gen bestä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die betrof­fe­ne Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ver­stan­den ist.

4. Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung Eröff­nung Spen­den­kon­to, Online-Spen­den­for­mu­lar und Online-Kontaktformular

Sofern Sie ein Spen­den­kon­to eröff­nen, unser Online-Spen­den­for­mu­lar nut­zen oder über das Online-Kon­takt­for­mu­lar mit uns in Ver­bin­dung tre­ten möch­ten, ist es erfor­der­lich, dass Sie in die damit ver­bun­de­ne Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung der hier­bei über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Bear­bei­tung Ihrer Spen­den sowie zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­gen über das Online-Kon­takt­for­mu­lar ein­wil­li­gen. Die Ein­wil­li­gung erfolgt mit­tels aktiv zu set­zen­dem Häk­chen vor der Eröff­nung des Spen­den­kon­tos bzw. vor dem Absen­den des Online-Spen­den­for­mu­lars. Beim Online-Kon­takt­for­mu­lar erfolgt die Ein­wil­li­gung eben­falls vor dem Absen­den. Sie kön­nen die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit zukünf­ti­ger Wir­kung wider­ru­fen. Wir machen Sie jedoch dar­auf auf­merk­sam, dass Sie unse­ren Dienst nicht län­ger nut­zen kön­nen, wenn Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­ru­fen. Um Ihre Ein­wil­li­gung für das eröff­ne­te Spen­den­kon­to und das Online-Spen­den­for­mu­lar zu wider­ru­fen, löschen Sie bit­te das eröff­ne­te Spen­den­kon­to. Um Ihre Ein­wil­li­gung für das Online-Kon­takt­for­mu­lar zu wider­ru­fen, sen­den Sie bit­te eine E‑Mail an info@​pmt-​stiftung.​org unter Anga­be Ihres Namens, Ihrer E‑Mail-Adres­se und Ihrer Postanschrift.

5. Ver­wen­dungs­zweck und Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die für die Begrün­dung, Durch­füh­rung oder Abwick­lung unse­res Leis­tungs­an­ge­bo­tes erfor­der­lich sind, ver­ar­bei­ten wir auf der Rechts­grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Wah­rung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses erfor­der­lich ist, erfolgt im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu dem benann­ten Zweck mit Ihrer Ein­wil­li­gung erfolgt, geschieht dies auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit wir exter­ne Dienst­leis­ter im Rah­men einer Auf­trags­ver­ar­bei­tung ein­set­zen, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf der Rechts­grund­la­ge des Art. 28 DSGVO. Die erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch uns zu den hier auf­ge­führ­ten Zwe­cken ver­ar­bei­tet und genutzt.

Zweck der Datenverarbeitung Rechts­grund­la­ge für die Datenverarbeitung
Zur Kon­takt­auf­nah­me und damit zusam­men­hän­gen­der Korrespondenz Auf­grund berech­tig­ter Interessen
Zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­gen über das Online-Kontaktformular Auf Basis Ihrer Einwilligung
Zur Bear­bei­tung Ihrer Spen­den und Ver­sand von Bestä­ti­gungs-E-Mails inklu­si­ve Spendenquittungen Auf Basis Ihrer Einwilligung
Um sicher­zu­stel­len, dass unse­re Web­site in mög­lichst effek­ti­ver und inter­es­san­ter Wei­se Ihnen gegen­über prä­sen­tiert wird (z. B. durch anony­mi­sier­te Auswertung) Auf­grund berech­tig­ter Interessen
Zur tech­ni­schen Rea­li­sie­rung unse­rer Website Auf­grund berech­tig­ter Interessen

6. Erho­be­ne und ver­ar­bei­te­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten

Für die Erstel­lung des Spen­den­kon­tos, das Online-Spen­den­for­mu­lar und das Online-Kon­takt­for­mu­lar erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur, wenn Sie die­se mit Ihrer Kennt­nis frei­wil­lig zur Ver­fü­gung stellen.

Für die Erstel­lung des Spen­den­kon­tos und das Online-Spen­den­for­mu­lar sind dies fol­gen­de Daten:

Für das zur Ver­fü­gung ste­hen­de Online-Kon­takt­for­mu­lar sind dies fol­gen­de Daten:

Die zuvor auf­ge­führ­ten und von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und ihre Inhal­te blei­ben aus­schließ­lich bei uns, unse­ren ver­bun­de­nen Unter­neh­men sowie unse­ren Dienst­leis­tern Pal­mer Har­grea­ves GmbH, VOL­TA digi­ta­le GmbH und RAID­BO­XES GmbH. Ihre Daten wer­den wir nur zu den in Ziff. 5 genann­ten Zwe­cken spei­chern und ver­ar­bei­ten. Eine über den auf­ge­zeig­ten Zweck hin­aus­ge­hen­de Nut­zung bedarf Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung. Glei­ches gilt auch für die Über­tra­gung und Über­mitt­lung Ihrer Daten an Drit­te. Bit­te beach­ten Sie, dass Infor­ma­tio­nen, die Sie an PLANT-MY-TREE per E‑Mail sen­den, unver­schlüs­selt über­tra­gen wer­den. Inso­weit besteht die Gefahr, dass Unbe­rech­tig­te die­se Daten abfan­gen und nut­zen können.

7. All­ge­mei­ne Logfiles

Vom Web­ser­ver wer­den tem­po­rär die Ver­bin­dungs­da­ten des anfra­gen­den Rech­ners (IP-Adres­se), die Sei­ten, die Sie bei uns besu­chen, das Datum und die Dau­er des Besu­ches, die Erken­nungs­da­ten des ver­wen­de­ten Brow­ser- und Betriebs­sys­tem-Typs sowie die Web­site, von der aus Sie uns besu­chen sowie der erfolg­rei­che Abruf in Pro­to­koll­da­tei­en (Log­files) fest­ge­hal­ten. Die tech­ni­sche Admi­nis­tra­ti­on der Web­site und anony­me sta­tis­ti­sche Erhe­bun­gen ermög­li­chen eine Aus­wer­tung der Zugrif­fe auf das Ange­bot von PLANT-MY-TREE und eine Aus­wer­tung mit dem Ziel, den Daten­schutz und die Daten­si­cher­heit in unse­rem Unter­neh­men zu erhö­hen, um letzt­lich ein opti­ma­les Schutz­ni­veau für die von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sicher­zu­stel­len. Die Daten der Ser­ver-Log­files wer­den getrennt von allen durch Sie ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert. Vor­be­halt­lich etwai­ger gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten löschen oder anony­mi­sie­ren wir Ihre IP-Adres­se 28 Tage nach Ver­las­sen unse­rer Website.

8. Coo­kies

Ein­satz von Cookies

Auf unse­rer Web­site wer­den Infor­ma­tio­nen durch die Ver­wen­dung soge­nann­ter Brow­ser-Coo­kies gesam­melt und gespeichert.

Was sind Cookies?

Dies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Daten­trä­ger gespei­chert wer­den und die bestimm­te Ein­stel­lun­gen und Daten zum Aus­tausch mit unse­rem Sys­tem über Ihren Brow­ser spei­chern. Ein Coo­kie ent­hält in der Regel den Namen der Domain, von der die Coo­kie-Daten gesen­det wur­den sowie Infor­ma­tio­nen über das Alter des Coo­kies und ein alpha­nu­me­ri­sches Identifizierungszeichen.

War­um set­zen wir Coo­kies ein?

Coo­kies ermög­li­chen unse­ren Sys­te­men, das Gerät des Nut­zers zu erken­nen und even­tu­el­le Vor­ein­stel­lun­gen sofort ver­füg­bar zu machen. Sobald ein Nut­zer auf die Platt­form zugreift, wird ein Coo­kie auf die Fest­plat­te des Com­pu­ters des jewei­li­gen Nut­zers über­mit­telt. Coo­kies hel­fen uns, unse­re Web­site zu ver­bes­sern und Ihnen einen bes­se­ren und noch mehr auf Sie zuge­schnit­te­nen Ser­vice anbie­ten zu kön­nen. Sie ermög­li­chen uns, Ihren Com­pu­ter bzw. Ihr (mobi­les) End­ge­rät wie­der zu erken­nen, wenn Sie auf unse­re Web­site zurück­keh­ren und dadurch:

Wir arbei­ten mit Diens­ten Drit­ter zusam­men, die uns dabei unter­stüt­zen, das Inter­net­an­ge­bot und die Web­site für Sie inter­es­san­ter zu gestal­ten. Daher wer­den bei einem Besuch der Web­site auch Coo­kies von die­sen Part­ner­un­ter­neh­men (Dritt­an­bie­ter) auf Ihrer Fest­plat­te gespei­chert. Hier­bei han­delt es sich um Coo­kies, die sich auto­ma­tisch nach der vor­ge­ge­be­nen Zeit löschen.

Eine Auf­lis­tung sowie aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu den von uns gesetz­ten Coo­kies fin­den Sie nach­ste­hend oder im Con­sent Mana­ger die­ser Website. 

Kann ich über die Ver­wen­dung von Coo­kies bestimmen?

Ihre gesetz­ten Coo­kie Ein­stel­lun­gen kön­nen Sie hier anpassen.

9. Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Dritter

Unse­re Web­site nutzt Inhal­te, Diens­te und Leis­tun­gen ande­rer Anbie­ter. Damit die­se Daten im Brow­ser des Nut­zers auf­ge­ru­fen und dar­ge­stellt wer­den kön­nen, ist die Über­mitt­lung der IP-Adres­se zwin­gend not­wen­dig. Die Anbie­ter (im Fol­gen­den als „Dritt­an­bie­ter“ bezeich­net) neh­men also die IP-Adres­se des jewei­li­gen Nut­zers wahr. Auch wenn wir bemüht sind, aus­schließ­lich Dritt­an­bie­ter zu nut­zen, wel­che die IP-Adres­se nur benö­ti­gen, um Inhal­te aus­lie­fern zu kön­nen, haben wir kei­nen Ein­fluss dar­auf, ob die IP-Adres­se mög­li­cher­wei­se gespei­chert wird. Die­ser Vor­gang dient in dem Fall unter ande­rem sta­tis­ti­schen Zwe­cken. Sofern wir Kennt­nis davon erlan­gen, dass die IP-Adres­se gespei­chert wird, wei­sen wir Sie dar­auf hin.

Ver­wen­dung von PayPal Express Checkout

Wir haben auf unse­rer Web­site Kom­po­nen­ten von PayPal Express Check­out inte­griert. PayPal Express Check­out ist ein Dienst der PayPal Pte. Ltd. und bie­tet welt­weit Online-Zah­lungs­lö­sun­gen an. Wenn Sie PayPal Express Check­out als Zah­lungs­me­tho­de wäh­len, wer­den Ihre für den Zah­lungs­vor­gang erfor­der­li­chen Daten auto­ma­tisch an PayPal Pte. Ltd., San Jose, Cali­for­nia, US über­mit­telt. In die­sem Rah­men wer­den in der Regel fol­gen­de Daten erho­ben: Name, Adres­se, ggf. Unter­neh­men, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon- und Han­dy­num­mer und IP-Adres­se. Die Nut­zung des Diens­tes erfolgt auf Grund­la­ge der Durch­füh­rung eines Ver­tra­ges, d.h. zur Abwick­lung von Zah­lungs­vor­gän­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Die kon­kre­te Spei­cher­dau­er der ver­ar­bei­te­ten Daten ist nicht durch uns beein­fluss­bar, son­dern wird von PayPal Pte. Ltd. bestimmt. Wei­te­re Hin­wei­se fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung für PayPal Express Check­out: https://​www​.paypal​.com/​d​e​/​w​e​b​a​p​p​s​/​m​p​p​/​u​a​/​p​r​i​v​a​c​y​-​f​ull

Ver­wen­dung des Goog­le Tag Manager

Unse­re Web­site ver­wen­det den Goog­le Tag Mana­ger. Durch die­sen Dienst kön­nen Web­site-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­tet wer­den. Der Goog­le Tag Mana­ger imple­men­tiert ledig­lich Tags. Das bedeu­tet: Es wer­den kei­ne Coo­kies ein­ge­setzt und es wer­den kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfasst. Der Goog­le Tag Mana­ger löst ande­re Tags aus, die wie­der­um ggf. Daten erfas­sen. Jedoch greift der Goog­le Tag Mana­ger nicht auf die­se Daten zu. Wur­de auf Domain- oder Coo­kie-Ebe­ne eine Deak­ti­vie­rung vor­ge­nom­men, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, inso­fern die­se mit dem Goog­le Tag Mana­ger imple­men­tiert wer­den. Die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le fin­den Sie unter: https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​a​c​y​/​p​a​r​t​n​e​r​s​?​h​l​=de

Ver­wen­dung von Goog­le Analytics

Unse­re Web­site ver­wen­det Funk­tio­nen des Web­ana­ly­se­diens­tes Goog­le Ana­ly­tics. Anbie­ter des Web­ana­ly­se­diens­tes ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det „Coo­kies“. Das sind klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Web­brow­ser auf Ihrem End­ge­rät spei­chert und eine Ana­ly­se der Web­site-Benut­zung ermög­li­chen. Mit­tels Coo­kies erzeug­te Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung unse­rer Web­site wer­den an einen Ser­ver von Goog­le über­mit­telt und dort gespei­chert. Ser­ver-Stand­ort ist im Regel­fall die USA. Das Set­zen von Goog­le-Ana­ly­tics-Coo­kies erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betrei­ber die­ser Web­site haben wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens, um unser Web­an­ge­bot und ggf. auch Wer­bung zu opti­mie­ren. Wir set­zen Goog­le Ana­ly­tics in Ver­bin­dung mit der Funk­ti­on IP-Anony­mi­sie­rung ein. Sie gewähr­leis­tet, dass Goog­le Ihre IP-Adres­se inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA kürzt. Es kann Aus­nah­me­fäl­le geben, in denen Goog­le die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver in den USA über­trägt und dort kürzt. In unse­rem Auf­trag wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über Web­siteak­ti­vi­tä­ten zu erstel­len und um wei­te­re mit der Web­site-Nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über uns zu erbrin­gen. Es fin­det kei­ne Zusam­men­füh­rung der von Goog­le Ana­ly­tics über­mit­tel­ten IP-Adres­se mit ande­ren Daten von Goog­le statt.

Das Set­zen von Coo­kies durch Ihren Web­brow­ser ist ver­hin­der­bar. Eini­ge Funk­tio­nen unse­rer Web­site könn­ten dadurch jedoch ein­ge­schränkt wer­den. Eben­so kön­nen Sie die Erfas­sung von Daten bezüg­lich Ihrer Web­site-Nut­zung ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se mit­samt anschlie­ßen­der Ver­ar­bei­tung durch Goog­le unter­bin­den. Dies ist mög­lich, indem Sie das über fol­gen­den Link erreich­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://​tools​.goog​le​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​h​l​=de

Ein­zel­hei­ten zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://​sup​port​.goog​le​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​6​0​0​4​2​4​5​?​h​l​=de

Unse­re Web­site ver­wen­det die Funk­ti­on „demo­gra­fi­sche Merk­ma­le“ von Goog­le Ana­ly­tics. Mit ihr las­sen sich Berich­te erstel­len, die Aus­sa­gen zu Alter, Geschlecht und Inter­es­sen der Sei­ten­be­su­cher ent­hal­ten. Die­se Daten stam­men aus inter­es­sen­be­zo­ge­ner Wer­bung von Goog­le sowie aus Besu­cher­da­ten von Dritt­an­bie­tern. Eine Zuord­nung der Daten zu einer bestimm­ten Per­son ist nicht mög­lich. Sie kön­nen die­se Funk­ti­on jeder­zeit deak­ti­vie­ren. Dies ist über die Anzei­gen­ein­stel­lun­gen in Ihrem Goog­le-Kon­to mög­lich oder indem Sie die Erfas­sung Ihrer Daten durch Goog­le Ana­ly­tics, wie im Punkt „Wider­spruch gegen die Daten­er­fas­sung“ erläu­tert, gene­rell unter­sa­gen. Die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le fin­den Sie unter: https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​a​c​y​/​p​a​r​t​n​e​r​s​?​h​l​=de

10. Daten­si­cher­heit

Lei­der ist die Über­tra­gung von Infor­ma­tio­nen über das Inter­net nie­mals zu 100% sicher, wes­halb wir die Sicher­heit, der über das Inter­net an unse­re Web­site über­mit­tel­ten Daten, nicht garan­tie­ren kön­nen. Wir sichern unse­re Web­site jedoch durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men gegen Ver­lust, Zer­stö­rung, Zugriff, Ver­än­de­rung oder Ver­brei­tung Ihrer Daten durch unbe­fug­te Per­so­nen ab. Ins­be­son­de­re wer­den Ihre per­sön­li­chen Daten bei uns ver­schlüs­selt über­tra­gen. Wir bedie­nen uns dabei des Codie­rungs­sys­tems SSL/TLS (Secu­re Sockets Layer/​Transport Lay­er Secu­ri­ty). Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend verbessert.

11. Rech­te der betrof­fe­nen Person

Soweit Sie als betrof­fe­ne Per­son i.S.d. Art. 4 Nr. 1 DSGVO gel­ten, haben Sie bezüg­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nach der DSGVO die fol­gen­den Rech­te. Den Geset­zes­text der nach­fol­gend auf­ge­führ­ten Rech­te fin­den Sie unter: https://​www​.bfdi​.bund​.de/​D​E​/​I​n​f​o​t​h​e​k​/​I​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​s​m​a​t​e​r​i​a​l​/​_​f​u​n​c​t​i​o​n​s​/​I​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​s​b​r​o​s​c​h​u​e​r​e​n​_​t​a​b​l​e​.​h​tml

Recht auf Bestä­ti­gung und Auskunft

Unter den Vor­aus­set­zun­gen des Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den und jeder­zeit von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen unent­gelt­lich Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und eine Kopie die­ser Aus­kunft zu erhalten.

Recht auf Berichtigung

Unter den Vor­aus­set­zun­gen des Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die unver­züg­li­che Berich­ti­gung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu ver­lan­gen. Zudem haben Sie das Recht, unter Berück­sich­ti­gung der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten – auch mit­tels einer ergän­zen­den Erklä­rung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Unter den Vor­aus­set­zun­gen des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von uns zu ver­lan­gen, dass die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genann­ten Grün­de vor­liegt und soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist.

Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung

Unter den Vor­aus­set­zun­gen des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­lan­gen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genann­ten Vor­aus­set­zun­gen vorliegt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter den Vor­aus­set­zun­gen des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten, und Sie haben das Recht, die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns zu über­mit­teln, sofern die wei­te­ren Vor­aus­set­zun­gen des Art. 20 DSGVO vorliegen.

Recht auf Wider­ruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine uns erteil­te Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Den Wider­ruf rich­ten Sie bit­te an die fol­gen­de E‑Mail-Adres­se: info@​pmt-​stiftung.​org

Wider­spruchs­recht

Unter den Vor­aus­set­zun­gen des Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten Wider­spruch ein­zu­le­gen. Lie­gen die Vor­aus­set­zun­gen für einen wirk­sa­men Wider­spruch vor, darf eine Ver­ar­bei­tung durch uns nicht mehr erfolgen.

Beschwer­de­recht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben unbe­scha­det eines ander­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­orts, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die Vor­ga­ben der DSGVO verstößt.

12. Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Die Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt wie nach­fol­gend beschrieben.

Das Hos­ting der Web­site erfolgt bei einem exter­nen Dienst­leis­ter in der EU. Hier­bei stel­len wir sicher, dass eine Daten­ver­ar­bei­tung inner­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums erfolgt. Dies ist für den Betrieb der Web­site sowie für die Begrün­dung, die Durch­füh­rung und die Abwick­lung des bestehen­den Nut­zungs­ver­tra­ges erfor­der­lich und auch ohne Ihre Ein­wil­li­gung möglich.

Eine Wei­ter­ga­be erfolgt zudem dann, wenn wir auf­grund gesetz­li­cher Bestim­mun­gen und/​oder behörd­li­cher oder gericht­li­cher Anord­nun­gen zu einer Daten­wei­ter­ga­be berech­tigt oder ver­pflich­tet sind. Dabei kann es sich ins­be­son­de­re um die Aus­kunfts­er­tei­lung für Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung, zur Gefah­ren­ab­wehr oder zur Durch­set­zung geis­ti­ger Eigen­tums­rech­te handeln.

Soweit Ihre Daten im erfor­der­li­chen Umfang an Dienst­leis­ter inner­halb der EU wei­ter­ge­ge­ben wer­den, haben die­se nur inso­weit Zugang zu Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wie dies zur Erfül­lung ihrer Auf­ga­ben not­wen­dig ist. Die­se Dienst­leis­ter sind ver­pflich­tet, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß den gel­ten­den Daten­schutz­ge­set­zen, ins­be­son­de­re der DSGVO, zu behandeln.

Über die vor­ge­nann­ten Umstän­de hin­aus über­mit­teln wir Ihre Daten grund­sätz­lich nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung an Drit­te. Ins­be­son­de­re geben wir kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an eine inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­ti­on weiter.

Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten außer­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums erfolgt nur für Diens­te und Inhal­te Drit­ter (wie unter Punkt 9 beschrie­ben), sofern Sie der Wei­ter­ga­be über den Con­sent Mana­ger die­ser Web­site (z. B. Nut­zung von Sta­tis­tik-Coo­kies) aktiv zuge­stimmt haben oder als Zah­lungs­mög­lich­keit PayPal Express Check­out nut­zen. Wenn wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten außer­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums über­tra­gen, wer­den wir in Über­ein­stim­mung mit den gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen ange­mes­se­ne Schutz­maß­nah­men ergrei­fen, um sicher­zu­stel­len, dass Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unab­hän­gig von dem Land, in das sie über­tra­gen wer­den, ange­mes­sen geschützt sind.

13. Spei­cher­dau­er für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Hin­sicht­lich der Spei­cher­dau­er gilt, dass wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten löschen, sobald deren Spei­che­rung für die Erfül­lung des ursprüng­li­chen Zwecks nicht mehr erfor­der­lich ist und kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten mehr bestehen. Die gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten bil­den letzt­lich das Kri­te­ri­um für die end­gül­ti­ge Dau­er der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Nach Ablauf der Frist wer­den die ent­spre­chen­den Daten rou­ti­ne­mä­ßig gelöscht. Beim Bestehen von Auf­be­wah­rungs­fris­ten erfolgt eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung in Form der Sper­rung der Daten.

14. Ver­wei­se und Links

Bei dem Auf­ru­fen von Inter­net­sei­ten, auf die im Rah­men unse­rer Web­site ver­wie­sen wird, kann erneut nach Anga­ben wie Name, Anschrift, E‑Mail-Adres­se, Brow­s­er­ei­gen­schaf­ten etc. gefragt wer­den. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung regelt nicht das Erhe­ben, die Wei­ter­ga­be oder den Umgang per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch Drit­te. Drit­te Dienst­an­bie­ter kön­nen abwei­chen­de und eige­ne Bestim­mun­gen im Umgang mit der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben. Es wird daher ange­ra­ten, sich auf den Inter­net­sei­ten Drit­ter vor Ein­ga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über deren Pra­xis zur Hand­ha­bung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu informieren.

15. Ände­rung der Datenschutzerklärung

Wir ent­wi­ckeln unse­re Web­site lau­fend wei­ter, um Ihnen einen immer bes­ser wer­den­den Dienst zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung wer­den wir stets aktu­ell hal­ten und ent­spre­chend anpas­sen, wenn und soweit dies erfor­der­lich wer­den soll­te. Über even­tu­el­le Ände­run­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung wer­den wir Sie selbst­ver­ständ­lich recht­zei­tig infor­mie­ren. Dies wer­den wir z. B. mit­tels einer E‑Mail an die uns von Ihnen mit­ge­teil­te E‑Mail-Adres­se tun. Inso­fern dar­über hin­aus eine wei­te­re Ein­wil­li­gung von Ihnen zu unse­rem Umgang mit Ihren Daten erfor­der­lich wer­den soll­te, wer­den wir die­se selbst­ver­ständ­lich von Ihnen ein­ho­len, bevor ent­spre­chen­de Ände­run­gen wirk­sam werden.

16. Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Zur Bestel­lung eines Daten­schutz­be­auf­trag­ten sind wir gesetz­lich nicht verpflichtet.

Stand: April 2021