Daten­schutz­er­klä­rung

Herz­lich will­kom­men auf unse­rer Web­site. Unse­re Daten­schutz­er­klä­rung erklärt Ihnen Art, Umfang und Zweck der Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten beim Besuch und der Nut­zung unse­res Inter­net­auf­tritts, der dazu­ge­hö­ri­gen Web­sei­ten, Funk­tio­nen und Inhal­ten sowie exter­nen Onlinepräsentationen.
Unse­re Daten­schutz­er­klä­rung beruht auf Begrif­fen, die durch die Euro­päi­sche Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) sowie dem neu­en Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG-neu) ver­wen­det werden.

§ 1 Infor­ma­ti­on über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

(1) Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, z. B. Name, Adres­se, E‑Mail-Adres­sen, Nutzerverhalten.
(2) Ver­ant­wort­li­cher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist PLANT-MY-TREE.Die Stif­tung. Vor­sit­zen­der Sören Brünt­gens, Loth­rin­ger Stra­ße 119, 46045 Ober­hau­sen, Tel: 0208 30678628, E‑Mail: info@​pmt-​stiftung.​org (sie­he unser Impressum).
(3) Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E‑Mail oder über ein Kon­takt­for­mu­lar wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihre E‑Mail-Adres­se, ggf. Ihr Name und Ihre Tele­fon­num­mer) von uns gespei­chert, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.
(4) Falls wir für ein­zel­ne Funk­tio­nen unse­res Ange­bots auf beauf­trag­te Dienst­leis­ter zurück­grei­fen oder Ihre Daten für werb­li­che Zwe­cke nut­zen möch­ten, wer­den wir Sie unten­ste­hend im Detail über die jewei­li­gen Vor­gän­ge infor­mie­ren. Dabei nen­nen wir auch die fest­ge­leg­ten Kri­te­ri­en der Speicherdauer.
(5) Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie wie folgt:
Prof. Dr. Hans-Her­mann Dirk­sen, LIE­BEN­STEIN CON­FI­DEN­TI­AL GmbH, Eschers­hei­mer Land-str.351, 60320 Frank­furt am Main, Tele­fon: +49 69 2729–5921, Fax +49 69 2729–5923, E‑Mail: mail@​liebenstein-​confidential.​de

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegen­über uns in Bezug auf die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fol­gen­de Rechte:
a) gem. Art. 15 DSGVO das Recht, eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob betref­fen­de Daten ver­ar­bei­tet wer­den und auf Aus­kunft über die­se Daten sowie auf wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Kopie der Daten.
b) gem. Art. 16 DSGVO das Recht, die Ver­voll­stän­di­gung der Sie betref­fen­den Daten oder die Berich­ti­gung der Sie betref­fen­den unrich­ti­gen Daten zu verlangen.
c) gem. Art. 17 DSGVO das Recht zu ver­lan­gen, dass betref­fen­de Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, bzw. alter­na­tiv gem. Art. 18 DSGVO eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Daten zu verlangen.
d) gem. Art. 20 DSGVO das Recht zu ver­lan­gen, dass Sie die betref­fen­den Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat erhal­ten und deren Über­mitt­lung an ande­re Ver­ant­wort­li­che zu fordern.
e) gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de einzureichen.

§ 3 Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Besuch unse­rer Website

(1) Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver übermittelt.
(2) Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen unse­re Web­site anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten (Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO):
• IP-Adresse
• Datum und Uhr­zeit der Anfrage
• Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Seite)
• Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
• jeweils über­tra­ge­ne Datenmenge
• Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
• Browser
• Betriebs­sys­tem und des­sen Oberfläche
• Spra­che und Ver­si­on der Browsersoftware.

§ 4 Cookies

(1) Zusätz­lich zu den zuvor genann­ten Daten wer­den bei Ihrer Nut­zung unse­rer Web­site Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net gespei­chert wer­den und durch wel­che der Stel­le, die den Coo­kie setzt (hier durch uns), bestimm­te Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Coo­kies kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen.
(2) Ein­satz von Cookies:
a) Die­se Web­site nutzt fol­gen­de Arten von Coo­kies, deren Umfang und Funk­ti­ons­wei­se im Fol­gen­den erläu­tert werden:
b) Tran­si­en­te Coo­kies (dazu b)
c) Per­sis­ten­te Coo­kies (dazu c).
d) Tran­si­en­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re die Ses­si­on-Coo­kies. Die­se spei­chern eine soge­nann­te Ses­si­on-ID, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf unse­re Web­site zurück­keh­ren. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder den Brow­ser schließen.
e) Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dau­er gelöscht, die sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Coo­kies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen.
f) Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung tech­nisch not­wen­di­ger Coo­kies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung von Coo­kies zu Ana­ly­se­zwe­cken und zur Anzei­gen­steue­rung bzw. ‑aus­wer­tung ist § 25 Abs. 1 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a).
g) Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annah­me von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies ableh­nen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen können.

§ 5 Wei­te­re Funk­tio­nen und Ange­bo­te unse­rer Website

(1) Neben der rein infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site bie­ten wir ver­schie­de­ne Leis­tun­gen an, die Sie bei Inter­es­se nut­zen kön­nen. Dazu müs­sen Sie in der Regel wei­te­re per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ange­ben, die wir zur Erbrin­gung der jewei­li­gen Leis­tung nut­zen und für die die zuvor genann­ten Grund­sät­ze zur Daten­ver­ar­bei­tung gelten.
(2) Die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schließ­lich für die inter­ne Ver­wen­dung bei dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen und für eige­ne Zwe­cke erho­ben und gespei­chert. Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che kann die Wei­ter­ga­be an einen oder meh­re­re Auf­trags­ver­ar­bei­ter, bei­spiels­wei­se einen Paket­dienst­leis­ter, ver­an­las­sen, der die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten eben­falls aus­schließ­lich für eine inter­ne Ver­wen­dung, die dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen zuzu­rech­nen ist, nutzt.
(3) Durch eine Regis­trie­rung auf der Inter­net­sei­te des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen wird fer­ner die vom Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der (ISP) der betrof­fe­nen Per­son ver­ge­be­ne IP-Adres­se, das Datum sowie die Uhr­zeit der Regis­trie­rung gespei­chert. Die Spei­che­rung die­ser Daten erfolgt vor dem Hin­ter­grund, dass nur so der Miss­brauch unse­rer Diens­te ver­hin­dert wer­den kann, und die­se Daten im Bedarfs­fall ermög­li­chen, began­ge­ne Straf­ta­ten auf­zu­klä­ren. Inso­fern ist die Spei­che­rung die­ser Daten zur Absi­che­rung des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen erfor­der­lich. Eine Wei­ter­ga­be die­ser Daten an Drit­te erfolgt grund­sätz­lich nicht, sofern kei­ne gesetz­li­che Pflicht zur Wei­ter­ga­be besteht oder die Wei­ter­ga­be der Straf­ver­fol­gung dient.
(4) Teil­wei­se bedie­nen wir uns zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten exter­ner Dienst­leis­ter. Sofern wir im Rah­men unse­rer Ver­ar­bei­tung Daten gegen­über ande­ren Per­so­nen und Unter­neh­men (Auf­trags­ver­ar­bei­tern oder Drit­ten) offen­ba­ren, sie an die­se über­mit­teln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewäh­ren, erfolgt dies nur auf Grund­la­ge einer gesetz­li­chen Erlaub­nis (z.B. wenn eine Über­mitt­lung der Daten an Drit­te, wie an Zah­lungs­dienst­leis­ter, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Ver­trags­er­fül­lung erfor­der­lich ist), Sie ein­ge­wil­ligt haben, eine recht­li­che Ver­pflich­tung dies vor­sieht oder auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (z.B. beim Ein­satz von Beauf­trag­ten, Web­hos­tern, etc.).
(5) Sofern wir Drit­te mit der Ver­ar­bei­tung von Daten auf Grund­la­ge eines sog. „Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges“ beauf­tra­gen, geschieht dies auf Grund­la­ge des Art. 28 DSGVO. Die­se wer­den von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und beauf­tragt, sind an unse­re Wei­sun­gen gebun­den und wer­den regel­mä­ßig kontrolliert.
(6) Wei­ter­hin kön­nen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te wei­ter­ge­ben, wenn Akti­ons­teil­nah­men, Gewinn­spie­le, Ver­trags­ab­schlüs­se oder ähn­li­che Leis­tun­gen von uns gemein­sam mit Part­nern ange­bo­ten wer­den. Nähe­re Infor­ma­tio­nen hier­zu erhal­ten Sie bei Anga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder unten­ste­hend in der Beschrei­bung des Angebotes.
(7) Falls wir Daten außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on (EU) oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums (EWR) (sog. Dritt­land) ver­ar­bei­ten oder sol­ches im Rah­men der Inan­spruch­nah­me von Diens­ten Drit­ter oder Offen­le­gung, bzw. Über­mitt­lung von Daten an Drit­te geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfül­lung unse­rer (vor)vertraglichen Pflich­ten, auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung, auf­grund einer recht­li­chen Ver­pflich­tung oder auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen geschieht. Ansons­ten ver­ar­bei­ten oder las­sen wir Daten in einem Dritt­land nur beim Vor­lie­gen der Vor­aus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten.

§ 6 Rechts­grund­la­ge der Verarbeitung

(1) Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO dient unse­rem Unter­neh­men als Rechts­grund­la­ge für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, bei denen wir eine Ein­wil­li­gung für einen bestimm­ten Ver­ar­bei­tungs­zweck ein­ho­len. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Per­son ist, erfor­der­lich, wie dies bei­spiels­wei­se bei Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen der Fall ist, die für eine Lie­fe­rung von Waren oder die Erbrin­gung einer sons­ti­gen Leis­tung oder Gegen­leis­tung not­wen­dig sind, so beruht die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
(2) Glei­ches gilt für sol­che Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind, etwa in Fäl­len von Anfra­gen zu unse­ren Pro­duk­ten oder Leistungen.
(3) Unter­liegt unser Unter­neh­men einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, durch wel­che eine Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich wird, wie bei­spiels­wei­se zur Erfül­lung steu­er­li­cher Pflich­ten, so basiert die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.
(4) In eini­gen Fäl­len könn­te die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich wer­den, um lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schüt­zen. Dies wäre bei­spiels­wei­se der Fall, wenn ein Besu­cher in unse­rem Betrieb ver­letzt wer­den wür­de und dar­auf­hin sein Name, sein Alter, sei­ne Kran­ken­kas­sen­da­ten oder sons­ti­ge lebens­wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen an einen Arzt, ein Kran­ken­haus oder sons­ti­ge Drit­te wei­ter­ge­ge­ben wer­den müss­ten. Dann wür­de die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO beruhen.
(5) Zudem könn­ten Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge auf Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO beru­hen. Auf die­ser Rechts­grund­la­ge basie­ren Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die von kei­ner der vor­ge­nann­ten Rechts­grund­la­gen erfasst wer­den, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich ist, sofern die Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen nicht über­wie­gen. Sol­che Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind uns des­halb gestat­tet, weil sie durch den Euro­päi­schen Gesetz­ge­ber beson­ders erwähnt wur­den. Er ver­trat inso­weit die Auf­fas­sung, dass ein berech­tig­tes Inter­es­se anzu­neh­men sein könn­te, wenn die betrof­fe­ne Per­son ein Kun­de des Ver­ant­wort­li­chen ist (Erwä­gungs­grund 47 Satz 2 DSGVO).
(6) Basiert die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ist unser berech­tig­tes Inter­es­se die Durch­füh­rung unse­rer Geschäfts­tä­tig­keit zuguns­ten des Wohl­erge­hens all unse­rer Mit­ar­bei­ter und unse­rer Anteilseigner.

§ 7 Wider­spruch oder Wider­ruf gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit wider­ru­fen. Ein sol­cher Wider­ruf beein­flusst die Zuläs­sig­keit der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen-bezo­ge­nen Daten, nach­dem Sie ihn gegen­über uns aus­ge­spro­chen haben.
(2) Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die Inter­es­sen­ab­wä­gung stüt­zen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich ist, was von uns jeweils bei der nach­fol­gen­den Beschrei­bung der Funk­tio­nen dar­ge­stellt wird. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fortführen
(6) Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung und Daten­ana­ly­se jeder­zeit wider­spre­chen. Über Ihren Wer­be­wi­der­spruch kön­nen Sie uns unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten infor­mie­ren: PLANT-MY-TREE. Die Stif­tung., Geschäfts­füh­rer: Sören Brünt­gens, Loth­rin­ger Stra­ße 119, 46045 Ober­hau­sen, Tel: 0208 30678628, E‑Mail: info@​pmt-​stiftung.​org.

§ 8 Nut­zung der Blog-Funktionen

(1) In unse­rem Blog, in dem wir ver­schie­de­ne Bei­trä­ge zu The­men rund um unse­re Tätig­kei­ten ver­öf­fent­li­chen, kön­nen Sie öffent­li­che Kom­men­ta­re abge­ben. Ihr Kom­men­tar wird mit Ihrem ange­ge­be­nen Nut­zer­na­men bei dem Bei­trag ver­öf­fent­licht. Wir emp­feh­len, ein Pseud­onym statt Ihres Klar­na­mens zu ver­wen­den. Die Anga­be von Nut­zer­na­men und E‑Mail-Adres­se ist erfor­der­lich, alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen sind freiwillig.
(2) Wenn Sie einen Kom­men­tar abge­ben, spei­chern wir wei­ter­hin Ihre IP-Adres­se, die wir nach einer Woche löschen. Die Spei­che­rung ist für uns erfor­der­lich, um uns in Fäl­len einer mög­li­chen Ver­öf­fent­li­chung wider­recht­li­cher Inhal­te gegen Haf­tungs­an­sprü­che ver­tei­di­gen zu kön­nen. Ihre E‑Mail-Adres­se benö­ti­gen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu tre­ten, falls ein Drit­ter Ihren Kom­men­tar als rechts­wid­rig bean­stan­den soll­te. Rechts­grund­la­gen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) und f) DSGVO. Die Kom­men­ta­re wer­den vor Ver­öf­fent­li­chung nicht geprüft. Wir behal­ten uns vor, Kom­men­ta­re zu löschen, wenn sie von Drit­ten als rechts­wid­rig bean­stan­det werden.

§ 9 Nut­zung unse­res Portals

(1) Soweit Sie unser Por­tal nut­zen möch­ten, müs­sen Sie sich mit­tels Anga­be Ihrer E‑Mail-Adres­se, eines selbst gewähl­ten Pass­worts sowie Ihres frei wähl­ba­ren Benut­zer­na­mens regis­trie­ren. Es besteht kein Klar­na­mens­zwang, eine pseud­ony­me Nut­zung ist mög­lich. Wir ver­wen­den für die Regis­trie­rung das sog. Dou­ble-opt-in-Ver­fah­ren, d. h. Ihre Regis­trie­rung ist erst abge­schlos­sen, wenn Sie zuvor Ihre Anmel­dung über eine Ihnen zu die­sem Zweck zuge­sand­te Bestä­ti­gungs-E-Mail durch Klick auf den dar­in ent­hal­te­nem Link bestä­tigt haben. Falls Ihre dies­be­züg­li­che Bestä­ti­gung nicht bin­nen 24 Stun­den erfolgt, wird Ihre Anmel­dung auto­ma­tisch aus unse­rer Daten­bank gelöscht. Die Anga­be der zuvor genann­ten Daten ist ver­pflich­tend, alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie frei­wil­lig durch Nut­zung unse­res Por­tals bereitstellen.
(2) Wenn Sie unser Por­tal nut­zen, spei­chern wir Ihre zur Ver­trags­er­fül­lung erfor­der­li­chen Daten, auch Anga­ben zur Zah­lungs­wei­se, bis Sie Ihren Zugang end­gül­tig löschen. Wei­ter­hin spei­chern wir die von Ihnen ange­ge­be­nen frei­wil­li­gen Daten für die Zeit Ihrer Nut­zung des Por­tals, soweit Sie die­se nicht zuvor löschen. Alle Anga­ben kön­nen Sie im geschütz­ten Kun­den­be­reich ver­wal­ten und ändern. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
(3) Wenn Sie das Por­tal nut­zen, kön­nen Ihre Daten ent­spre­chend der Ver­trags­leis­tung ande­ren Teil­neh­mern des Por­tals zugäng­lich wer­den. Nicht ange­mel­de­te Mit­glie­der erhal­ten kei­ne Infor­ma­tio­nen über Sie. Für alle ange­mel­de­ten Mit­glie­der sind Ihr Benut­zer­na­me und Foto sicht-bar, unab­hän­gig davon, ob Sie die­se frei­ge­ge­ben haben. Dem­ge­gen­über ist ihr gesam­tes Pro­fil mit den von Ihnen frei­ge­ge­be­nen Daten für alle Mit­glie­der sicht­bar, die Sie als per­sön­li­chen Kon­takt bestä­tigt haben. Wenn Sie Ihren per­sön­li­chen Kon­tak­ten Inhal­te zugäng­lich machen, die Sie nicht mit­tels einer pri­va­ten Nach­richt sen­den, sind die­se Inhal­te für Drit­te ein­seh­bar, soweit Ihr per­sön­li­cher Kon­takt die Frei­ga­be erteilt hat. Soweit Sie Bei­trä­ge in öffent­li­chen Grup­pen ein­stel­len, sind die­se für alle ange­mel­de­ten Mit­glie­der des Por­tals sichtbar.
(4) Um unbe­rech­tig­te Zugrif­fe Drit­ter auf Ihre per­sön­li­chen Daten, ins­be­son­de­re Finanz­da­ten, zu ver­hin­dern, wird die Ver­bin­dung per TLS-Tech­nik verschlüsselt.

§ 10 Nut­zung unse­res Forums

(1) Unser Forum kann gele­sen wer­den, ohne dass eine Anmel­dung erfor­der­lich ist. Wenn Sie an dem Forum aktiv mit­wir­ken möch­ten, müs­sen Sie sich mit­tels Anga­be Ihrer E‑Mail-Adres­se, eines selbst gewähl­ten Pass­worts sowie Ihres frei wähl­ba­ren Benut­zer­na­mens regis­trie­ren. Es besteht kein Klar­na­mens­zwang, eine pseud­ony­me Nut­zung ist mög­lich. Wir ver­wen­den für die Regis­trie­rung das sog. Dou­ble-opt-in-Ver­fah­ren, d. h. Ihre Regis­trie­rung ist erst abge­schlos­sen, wenn Sie zuvor Ihre Anmel­dung über eine Ihnen zu die­sem Zweck zuge­sand­te Bestä­ti­gungs-E-Mail durch Klick auf den dar­in ent­hal­te­nen Link bestä­tigt haben. Falls Ihre dies­be­züg­li­che Bestä­ti­gung nicht bin­nen 24 Stun­den erfolgt, wird Ihre Anmel­dung auto­ma­tisch aus unse­rer Daten­bank gelöscht.
(2) Wenn Sie einen Foren-Account anmel­den, spei­chern wir bis zu Ihrer Abmel­dung neben Ihren Anmel­de­da­ten alle Anga­ben, die Sie in dem Forum täti­gen, also öffent­li­che Bei­trä­ge, Pinn­wand­ein­trä­ge, Freund­schaf­ten, pri­va­te Nach­rich­ten usw., um das Forum zu betrei­ben. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
(3) Wenn Sie Ihren Account löschen, blei­ben Ihre öffent­li­chen Äuße­run­gen, ins­be­son­de­re Bei­trä­ge zum Forum, wei­ter­hin für alle Leser sicht­bar, Ihr Account ist jedoch nicht mehr abruf­bar und im Forum mit „[Gast]“ gekenn­zeich­net. Alle ande­ren Daten wer­den gelöscht.
(4) Das Forum ist auch über die mobi­le App Whats­App für iOS/​Android/​Windows Pho­ne zugäng­lich. Wenn Sie die mobi­le App instal­lie­ren, unter­liegt die Nut­zung ihrer Daten dem Betrei­ber der mobi­len App. Über die mobi­le App wer­den Ihr Nut­zer­na­men, Pass­wort und ggf. pri­va­te Nach-rich­ten zwi­schen dem Forum und der mobi­len App über­tra­gen, nicht jedoch auf die Ser­ver des App-Anbie­ters. Die Nut­zung unter­liegt den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Whats­App, Whats­App Ire­land Limi­ted, 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland, https://​www​.whats​app​.com/​l​e​g​a​l​/​?​e​e​a​=​1​#​p​r​i​v​a​c​y​-​p​o​l​icy.

§ 11 Newsletter

(1) Mit Ihrer Ein­wil­li­gung kön­nen Sie unse­ren News­let­ter abon­nie­ren, mit dem wir Sie über unse­re aktu­el­len inter­es­san­ten Ange­bo­te infor­mie­ren. Die bewor­be­nen Waren und Dienst­leis­tun­gen sind in der Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung benannt
(2) Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-opt-in-Ver­fah­ren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine E‑Mail an die ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se sen­den, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des News­let­ters wün­schen. Wenn Sie Ihre Anmel­dung nicht inner­halb von 24 Stun­den bestä­ti­gen, wer­den Ihre Infor­ma­tio­nen gesperrt und nach einem Monat auto­ma­tisch gelöscht. Dar­über hin­aus spei­chern wir jeweils Ihre ein­ge­setz­ten IP-Adres­sen und Zeit­punk­te der Anmel­dung und Bestä­ti­gung. Zweck des Ver­fah­rens ist, Ihre Anmel­dung nach­wei­sen und ggf. einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu können.
(3) Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E‑Mail-Adres­se. [Die Anga­be wei­te­rer, geson­dert mar­kier­ter Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich an-spre­chen zu kön­nen.] Nach Ihrer Bestä­ti­gung spei­chern wir Ihre E‑Mail-Adres­se zum Zweck der Zusen­dung des News­let­ters. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.
(4) Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und den News­let­ter abbe­stel­len. Den Wider­ruf kön­nen Sie durch Klick auf den in jeder News­let­ter-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten erklären.

§ 12 News­let­ter – Ver­sand­dienst­leis­ter MailChimp

(1) Der Ver­sand der News­let­ter erfolgt mit­tels des Ver­sand­dienst­leis­ters „Mail­Chimp“, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form des US-Anbie­ters Rocket Sci­ence Group, LLC, 675 Pon­ce De Leon Ave NE #5000, Atlan­ta, GA 30308, USA. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des Ver­sand­dienst­leis­ters kön­nen Sie hier ein­se­hen: https://​mail​chimp​.com/​l​e​g​a​l​/​p​r​i​v​a​cy/. Der Ver­sand­dienst­leis­ter wird auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und eines Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.
(2) Der Ver­sand­dienst­leis­ter kann die Daten der Emp­fän­ger in pseud­ony­mer Form, d.h. ohne Zuord­nung zu einem Nut­zer, zur Opti­mie­rung oder Ver­bes­se­rung der eige­nen Ser­vices nut­zen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Ver­san­des und der Dar­stel­lung der News­let­ter oder für sta­tis­ti­sche Zwe­cke ver­wen­den. Der Ver­sand­dienst­leis­ter nutzt die Daten unse­rer News­let­ter­emp­fän­ger jedoch nicht, um die­se selbst anzu­schrei­ben oder um die Daten an Drit­te weiterzugeben.

§ 13 Twingle

(5) Unse­re Web­site nutzt das Spen­den­for­mu­lar der twing­le GmbH, Prin­zen­al­lee 74, 13357 Ber­lin (im Fol­gen­den „twing­le“ genannt). Twing­le stellt für die­ses Spen­den­for­mu­lar die tech­ni­sche Platt­form für den Spen­den­vor­gang zur Verfügung. Die von Ihnen bei der Spen­de ein­ge­ge­be­nen Daten (z.B. Adres­se, Bank­ver­bin­dung etc.) wer­den von twing­le ledig­lich zur Abwick­lung der Spen­de auf Ser­vern in Deutsch­land gespeichert.
(6) Wir haben mit twing­le einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und set­zen bei der Nut­zung des Spen­den­for­mu­lars von twing­le die stren­gen Vor­ga­ben der DSGVO und der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den voll­stän­dig um.
(7) Die Über­mitt­lung Ihrer Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (Ein­wil­li­gung) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (Ver­ar­bei­tung zur Erfüllung eines Ver­trags). Sie haben die Mög­lich­keit, Ihre Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Ein Wider­ruf wirkt sich auf die Wirk­sam­keit von in der Ver­gan­gen­heit lie­gen­den Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht aus.
(8) Bei einer Spen­de erhe­ben und ver­wen­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur, soweit dies zur Erfül­lung und Abwick­lung Ihrer Spen­de sowie ggf. zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­gen erfor­der­lich ist. Die Bereit­stel­lung der Daten ist für die Abwick­lung des Spen­den­vor­gangs erfor­der­lich. Eine Nicht­be­reit­stel­lung hat zur Fol­ge, dass Ihre Spen­de nicht emp­fan­gen wer­den kann. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und ist für Abwick­lung der Spen­de erforderlich.
(9) Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten an Drit­te ohne Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erfolgt nicht. Aus-genom­men hier­von sind ledig­lich unse­re Dienst­leis­tungs­part­ner, die wir zur Abwick­lung der Spen­de benö­ti­gen oder Dienst­leis­ter derer wir uns im Rah­men einer Auf­trags­ver­ar­bei­tung bedie­nen. Neben den in den jewei­li­gen Klau­seln die­ser Daten­schutz­er­klä­rung benann­ten Emp­fän­gern sind dies bei­spiels­wei­se Emp­fän­ger fol­gen­der Kate­go­rien: Zah­lungs­dienst­leis­ter, Dienst­leis­ter für den Ver­sand der Spen­den­be­schei­ni­gung. In allen Fäl­len beach­ten wir strikt die gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Der Umfang der Daten­über­mitt­lung beschränkt sich auf ein Mindestmaß.
(10) Sie haben die Mög­lich­keit, Ihre Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Ein Wider­ruf wirkt sich auf die Wirk­sam­keit von in der Ver­gan­gen­heit lie­gen­den Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht aus.

§ 14 Tracking Tools

(1) Die im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten und von uns ein­ge­setz­ten Tracking-Maß­nah­men wer­den auf Grund­la­ge des § 25 Abs. 1 TTDSG bzw. des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO durch­ge­führt. Mit den zum Ein­satz kom­men­den Tracking-Maß­nah­men wol­len wir eine bedarfs­ge­rech­te Gestal­tung und die fort­lau­fen­de Opti­mie­rung unse­rer Web­sei­te sicher­stel­len. Zum ande­ren set­zen wir die Tracking-Maß­nah­men ein, um die Nut­zung unse­rer Web­sei­te sta­tis­tisch zu erfas­sen und zum Zwe­cke der Opti­mie­rung unse­res Ange­bo­tes für Sie aus­zu­wer­ten. Die­se Inter­es­sen sind als berech­tigt im Sin­ne der vor­ge­nann­ten Vor­schrift anzusehen.
(2) Die jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tungs­zwe­cke und Daten­ka­te­go­rien sind aus den ent­spre­chen­den Tracking-Tools zu entnehmen.

§ 15 Ein­satz von Goog­le Analytics

(1) Zum Zwe­cke der bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung und fort­lau­fen­den Opti­mie­rung unse­rer Sei­ten nut­zen wir Goog­le Ana­ly­tics, ein Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. (https://​www​.goog​le​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​a​b​o​ut/) (1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; im Fol­gen­den „Goog­le“). In die­sem Zusam­men­hang wer­den pseud­ony­mi­sier­te Nut­zungs­pro­fi­le erstellt und Coo­kies ver­wen­det. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wie Brow­ser-Typ/-Ver­si­on, ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem, Refer­rer-URL (die zuvor besuch­te Sei­te), Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners (IP-Adres­se), Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge, wer­den an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespeichert.
(2) Die Infor­ma­tio­nen wer­den ver­wen­det, um die Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu Zwe­cken der Markt­for­schung und bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung die­ser Inter­net­sei­ten zu erbrin­gen. Auch wer­den die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag verarbeiten.
(3) Es wird in kei­nem Fall Ihre IP-Adres­se mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die IP-Adres­sen wer­den anony­mi­siert, so dass eine Zuord­nung nicht mög­lich ist (IP-Mas­king).
(4) Sie kön­nen die Instal­la­ti­on der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung der Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen jedoch dar­auf hin, dass in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich genutzt wer­den kön­nen. Sie kön­nen dar-über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie ein Brow­ser-Add-on her­un­ter­la­den und instal­lie­ren (https://​tools​.goog​le​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​h​l​=de). Alter­na­tiv zum Brow­ser-Add-On oder inner­halb von Brow­sern auf mobi­len Gerä­ten, kli­cken Sie bit­te die­sen Link, um die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics inner­halb die­ser Web­site zukünf­tig zu ver­hin­dern (das Opt Out funk­tio­niert nur in die­sem Brow­ser und nur für die­se Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Coo­kie auf Ihrem Gerät abge­legt. Löschen Sie Ihre Coo­kies in die­sem Brow­ser, müs­sen Sie die­sen Link erneut kli­cken. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie etwa in der Goog­le Ana­ly­tics-Hil­fe (https://​sup​port​.goog​le​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​6​0​0​4​2​4​5​?​h​l​=de).
(5) Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land, Fax: +353 (1) 436 1001. Nut­zer­be­din­gun­gen: http://​www​.goog​le​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​t​e​r​m​s​/​d​e​.​h​tml, Über­sicht zum Daten­schutz: http://​www​.goog​le​.com/​i​n​t​l​/​d​e​/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​l​e​a​r​n​/​p​r​i​v​a​c​y​.​h​tml, sowie die Daten­schutz­er­klä­rung: http://​www​.goog​le​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​acy.
(6) Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung von Goog­le Ana­ly­tics ist Ihre Ein­wil­li­gung nach § 25 Abs. 1 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

§ 16 Ein­satz von eTracker

(1) Auf die­ser Web­site wer­den mit Tech­no­lo­gien der etra­cker GmbH (http://​www​.etra​cker​.com) Daten zu Mar­ke­ting- und Opti­mie­rungs­zwe­cken gesam­melt und gespei­chert. Aus die­sen Daten kön­nen unter einem Pseud­onym Nut­zungs­pro­fi­le erstellt wer­den. Hier­zu kön­nen Coo­kies ein-gesetzt wer­den. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die lokal im Zwi­schen­spei­cher des Inter­net-Brow­sers des Sei­ten­be­su­chers gespei­chert wer­den. Die Coo­kies ermög­li­chen die Wie­der­erken­nung des Inter­net-Brow­sers. Die mit den eTra­cker-Tech­no­lo­gien erho­be­nen Daten wer­den ohne die geson­dert erteil­te Zustim­mung des Betrof­fe­nen nicht dazu benutzt, den Besu­cher die­ser Web­site per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren und nicht mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über den Trä­ger des Pseud­onyms zusam­men­ge­führt. Der Daten­er­he­bung und ‑spei­che­rung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­spro­chen werden.
(2) Wir nut­zen eTra­cker, um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Die erho­be­nen Daten wer­den dau­er­haft gespei­chert und pseud­onym ana­ly­siert. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von eTra­cker ist § 25 Abs. 1 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.
(3) Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: etra­cker GmbH, Ers­te Brun­nen­stra­ße 1, 20459 Ham­burg; https://​www​.etra​cker​.com/​d​e​/​d​a​t​e​n​s​c​h​u​t​z​.​h​tml.

§ 17 Ein­satz von Jetpack/​ehem. WordPress.com-Stats

(1) Die­se Web­site nutzt den Web­ana­ly­se­dienst Jet­pack (frü­her: WordPress.com-Stats), um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Wei­ter­hin nut­zen wir das Sys­tem für Maß­nah­men zum Schutz der Sicher­heit der Web­site, z. B. dem Erken­nen von Angrif­fen oder Viren. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Jet­pack ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
(2) Für die­se Aus­wer­tung wer­den Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert. Die so erho­be­nen Infor­ma­tio­nen wer­den auf einem Ser­ver in den USA gespei­chert. Wenn Sie die Spei­che­rung der Coo­kies ver­hin­dern, wei­sen wir dar­auf hin, dass Sie gege­be­nen­falls die­se Web­site nicht voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Die Ver­hin­de­rung der Spei­che­rung von Coo­kies ist mög­lich durch die Ein­stel­lung in ihrem Brow­ser oder indem Sie den But­ton „Click here to Opt-out“ unter http://​www​.quantcast​.com/​o​p​t​-​out betätigen.
(3) Die­se Web­site ver­wen­det Jet­pack mit einer Erwei­te­rung, durch die IP-Adres­sen direkt nach ihrer Erhe­bung gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den, um so eine Per­so­nen­be­zieh­bar­keit auszuschließen.
(4) Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: Auto­mat­tic Inc., 60 29 th Street #343, San Fran­cis­co, CA 94110–4929, USA, https://​auto​mat​tic​.com/​p​r​i​v​acy, sowie des Dritt­an­bie­ters der Tracking­tech­no­lo­gie: Quantcast Inc., 201 3 rd St, Floor 2, San Fran­cis­co, CA 94103–3153, USA, https://​www​.quantcast​.com/​p​r​i​v​acy.

§ 18 Ado­be Ana­ly­tics (Omni­tu­re)

(1) Die­se Web­site nutzt den Web­ana­ly­se­dienst Ado­be Ana­ly­tics (Omni­tu­re), um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Ado­be Ana­ly­tics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
(2) Für die­se Aus­wer­tung wer­den Coo­kies (nähe­res dazu in § 3) auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert. Die so erho­be­nen Infor­ma­tio­nen wer­den auf Ser­vern, auch in den USA, gespei­chert. Wenn Sie die Spei­che­rung der Coo­kies ver­hin­dern, wei­sen wir dar­auf hin, dass Sie dann gege­be­nen­falls die­se Web­site nicht voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Die Ver­hin­de­rung der Spei­che­rung von Coo­kies ist mög­lich durch die Ein­stel­lung in ihrem Brow­ser oder indem Sie die But­tons „Abmel­den“ unter http://​www​.ado​be​.com/​d​e​/​p​r​i​v​a​c​y​/​o​p​t​-​o​u​t​.​h​tml betätigen.
(3) Die­se Web­site ver­wen­det Ado­be Ana­ly­tics (Omni­tu­re) mit den Ein­stel­lun­gen „Befo­re Geo-Look­up: Replace visitor’s last IP octet with 0“ und „Obfus­ca­te IP-Remo­ved“, durch die Ihre IP-Adres­se um das letz­te Oktett gekürzt und durch eine gene­ri­sche IP-Adres­se, also eine nicht mehr zuor­den­ba­re, ersetzt wird. Eine Per­so­nen­be­zieh­bar­keit ist damit auszuschließen.
(4) Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: Ado­be Sys­tems Soft­ware Ire­land Limi­ted, Ire­land, 4–6 River-walk, City­west Busi­ness Cam­pus, Dub­lin 24, Repu­blic of Ire­land; privacy@​adobe.​com; Daten-schutz­hin­wei­se: http://​www​.ado​be​.com/​d​e​/​p​r​i​v​a​c​y​/​p​o​l​i​c​y​.​h​tml.

§ 19 Ein­bin­dung von YouTube-Videos

(1) Wir haben You­Tube-Vide­os in unser Online-Ange­bot ein­ge­bun­den, die auf http://​www​.You​Tube​.com gespei­chert sind und von unse­rer Web­site aus direkt abspiel­bar sind. Die­se sind alle im „erwei­ter­ten Daten­schutz-Modus“ ein­ge­bun­den, d.h., dass kei­ne Daten über Sie als Nut­zer an You­Tube über­tra­gen wer­den, wenn Sie die Vide­os nicht abspie­len. Erst wenn Sie die Vide­os abspie­len, wer­den die in Absatz 2 genann­ten Daten über­tra­gen. Auf die­se Daten­über­tra­gung haben wir kei­nen Einfluss.
(2) Durch den Besuch auf der Web­site erhält You­Tube die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die unter § 3 die­ser Erklä­rung genann­ten Daten über­mit­telt. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob You­Tube ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei You­Tube nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Akti­vie­rung des But­tons aus-log­gen. You­Tube spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/​oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an You­Tube rich­ten müssen.
(3) Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch You­Tube erhal­ten Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re: https://​www​.goog​le​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​acy.

§ 20 Ein­satz von Goog­le Adwords Conversion

(1) Wir nut­zen das Ange­bot von Goog­le Adwords, um mit Hil­fe von Wer­be­mit­teln (soge­nann­ten Goog­le Adwords) auf exter­nen Web­sei­ten auf unse­re attrak­ti­ven Ange­bo­te auf­merk­sam zu machen. Wir kön­nen in Rela­ti­on zu den Daten der Wer­be­kam­pa­gnen ermit­teln, wie erfolg­reich die ein­zel­nen Wer­be­maß­nah­men sind. Wir ver­fol­gen damit das Inter­es­se, Ihnen Wer­bung anzu­zei­gen, die für Sie von Inter­es­se ist, unse­re Web­site für Sie inter­es­san­ter zu gestal­ten und ei-ne fai­re Berech­nung von Wer­be-Kos­ten zu erreichen.
(2) Die­se Wer­be­mit­tel wer­den durch Goog­le über soge­nann­te „Ad Ser­ver“ aus­ge­lie­fert. Dazu nut­zen wir Ad Ser­ver Coo­kies, durch die bestimm­te Para­me­ter zur Erfolgs­mes­sung, wie Ein­blen­dung der Anzei­gen oder Klicks durch die Nut­zer, gemes­sen wer­den kön­nen. Sofern Sie über ei-ne Goog­le-Anzei­ge auf unse­re Web­site gelan­gen, wird von Goog­le Adwords ein Coo­kie in ihrem PC gespei­chert. Die­se Coo­kies ver­lie­ren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gül­tig­keit und sol­len nicht dazu die­nen, Sie per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren. Zu die­sem Coo­kie wer­den in der Regel als Ana­ly­se-Wer­te die Uni­que Coo­kie-ID, Anzahl Ad Impres­si­ons pro Plat­zie­rung (Fre­quen­cy), letz­te Impres­si­on (rele­vant für Post-View-Con­ver­si­ons) sowie Opt-out-Infor­ma­tio­nen (Mar­kie­rung, dass der Nut­zer nicht mehr ange­spro­chen wer­den möch­te) gespeichert.
(3) Die­se Coo­kies ermög­li­chen Goog­le, Ihren Inter­net­brow­ser wie­der­zu­er­ken­nen. Sofern ein Nut­zer bestimm­te Sei­ten der Web­sei­te eines Adwords-Kun­den besucht und das auf sei­nem Com­pu­ter gespei­cher­te Coo­kie noch nicht abge­lau­fen ist, kön­nen Goog­le und der Kun­de erken­nen, dass der Nut­zer auf die Anzei­ge geklickt hat und zu die­ser Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Jedem Adwords-Kun­den wird ein ande­res Coo­kie zuge­ord­net. Coo­kies kön­nen somit nicht über die Web­sei­ten von Adwords-Kun­den nach­ver­folgt wer­den. Wir selbst erhe­ben und ver­ar­bei­ten in den genann­ten Wer­be­maß­nah­men kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Wir erhal­ten von Goog­le ledig­lich sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen zur Ver­fü­gung gestellt. Anhand die­ser Aus­wer­tun­gen kön­nen wir erken­nen, wel­che der ein­ge­setz­ten Wer­be­maß­nah­men beson­ders effek­tiv sind. Wei­ter­ge­hen­de Daten aus dem Ein­satz der Wer­be­mit­tel erhal­ten wir nicht, ins­be­son­de­re kön­nen wir die Nut­zer nicht anhand die­ser Infor­ma­tio­nen identifizieren.
(4) Auf­grund der ein­ge­setz­ten Mar­ke­ting-Tools baut Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine direk­te Ver­bin­dung mit dem Ser­ver von Goog­le auf. Wir haben kei­nen Ein­fluss auf den Umfang und die wei­te­re Ver­wen­dung der Daten, die durch den Ein­satz die­ses Tools durch Goog­le erho­ben wer­den und infor­mie­ren Sie daher ent­spre­chend unse­rem Kennt­nis­stand: Durch die Ein­bin­dung von AdWords Con­ver­si­on erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie den ent­spre­chen­den Teil unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen oder eine Anzei­ge von uns ange­klickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Goog­le regis­triert sind, kann Goog­le den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selbst wenn Sie nicht bei Goog­le regis­triert sind bzw. sich nicht ein­ge­loggt haben, besteht die Mög­lich­keit, dass der Anbie­ter Ihre IP-Adres­se in Erfah­rung bringt und speichert.
(5) Sie kön­nen die Teil­nah­me an die­sem Tracking-Ver­fah­ren auf ver­schie­de­ne Wei­se ver­hin­dern: a) durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware, ins­be­son­de­re führt die Unter­drü­ckung von Dritt­coo­kies dazu, dass Sie kei­ne Anzei­gen von Dritt­an­bie­tern erhal­ten; b) durch Deak­ti­vie­rung der Coo­kies für Con­ver­si­on-Tracking, indem Sie Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Coo­kies von der Domain „www​.goo​g​lead​ser​vices​.com“ blo­ckiert wer­den, https://​www​.goog​le​.de/​s​e​t​t​i​n​g​s​/​ads, wobei die­se Ein­stel­lung gelöscht wer­den, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen; c) durch Deak­ti­vie­rung der inter­es­sen­be­zo­ge­nen Anzei­gen der Anbie­ter, die Teil der Selbst­re­gu­lie­rungs-Kam­pa­gne „About Ads“ sind, über den Link http://​www​.abou​ta​ds​.info/​c​h​o​i​ces, wobei die­se Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen; d) durch dau­er­haf­te Deak­ti­vie­rung in Ihren Brow­sern Fire­fox, Inter­net­ex­plo­rer oder Goog­le Chro­me unter dem Link http://​www​.goog​le​.com/​s​e​t​t​i​n​g​s​/​a​d​s​/​p​l​u​gin. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht alle Funk­tio­nen die­ses Ange­bots voll­um­fäng­lich nut­zen können.
(6) Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei Goog­le fin­den Sie hier: http://​www​.goog​le​.com/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​acy und https://​ser​vices​.goog​le​.com/​s​i​t​e​s​t​a​t​s​/​d​e​.​h​tml. Alter­na­tiv kön­nen Sie die Web­sei­te der Net­work Adver­ti­sing Initia­ti­ve (NAI) unter http://​www​.net​work​ad​ver​ti​sing​.org besuchen.

§ 21 Löschung von Daten

(1) Die von uns ver­ar­bei­te­ten Daten wer­den nach Maß­ga­be der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. Sofern nicht im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung aus­drück­lich ange­ge­ben, wer­den die bei uns gespei­cher­ten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Sofern die Daten nicht gelöscht wer­den, weil sie für ande­re und gesetz­lich zuläs­si­ge Zwe­cke erfor­der­lich sind, wird deren Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. D.h. die Daten wer­den gesperrt und nicht für ande­re Zwe­cke ver­ar­bei­tet. Das gilt z.B. für Daten, die aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müssen.
(2) Nach gesetz­li­chen Vor­ga­ben in Deutsch­land erfolgt die Auf­be­wah­rung ins­be­son­de­re für 6 Jah­re gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Han­dels­bü­cher, Inven­ta­re, Eröff­nungs­bi­lan­zen, Jah­res­ab­schlüs­se, Han­dels­brie­fe, Buchungs­be­le­ge, etc.) sowie für 10 Jah­re gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Auf­zeich­nun­gen, Lage­be­rich­te, Buchungs­be­le­ge, Han­dels- und Geschäfts­brie­fe, Für Besteue­rung rele­van­te Unter­la­gen, etc.).

§ 22 Datensicherheit

(1) Wir ver­wen­den inner­halb des Web­site-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüs­sel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Browsers.
(2) Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß-nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll-stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend verbessert.

§ 23 Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Datenschutzerklärung

(1) Die­se Daten­schutz­er­klä­rung ist aktu­ell gül­tig und hat den Stand April 2022.
(2) Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­site und Ange­bo­te dar­über oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bezie­hungs­wei­se behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Die jeweils aktu­el­le Daten­schutz­er­klä­rung kann jeder­zeit auf der Web­site unter https://​pmt​-stif​tung​.org/​d​a​t​e​n​s​c​h​u​t​z​e​r​k​l​a​e​r​u​ng/ von Ihnen abge­ru­fen und aus-gedruckt werden.